LÄDT

Tippe um zu suchen

CBD als Antibiotika?

Medizin & Wissenschaft

CBD als Antibiotika?

Teilen

Es gibt bereits zahlreiche erwiesene Studien zu den therapeutischen Einsatzgebieten des Cannabidiol (CBD) und die Zahl neuer Studien steigt immer weiter.
Im Sommer wurde eine Studie in Australien durchgeführt, in der gezeigt wurde, dass CBD als Antibiotikum einsetzbar ist.

Im Rahmen einer Studie an der University of Queensland (Australien) erklärten australische Forscher, dass CBD ein wirksames Antibiotikum sein könnte. Während den Labortests konnte beobachtet werden, dass CBD bei Mäusen alle Bakterienstämme abgetötet hat, einschließlich die antibiotikaresistenten Bakterien. Zudem entwickelten die Bakterien auch nach 20-tägiger Exposition keine Resistenz gegenüber dem CBD. Bei sonstigen Antibiotika liegt der Zeitraum, in dem solche Resistenzen gebildet werden können, bei 20 Tagen.

Kann CBD also andere Antibiotika ersetzen?

Zwar fanden die Forscher während der Studie auch heraus, dass CBD bei der Behandlung einer komplizierten Hautinfektion bei den Mäusen wirksam ist, jedoch sind für ein endgültiges Ergebnis viele weitere Studien nötig. Der leitende Forscher der Studie und leitender Forschungschemiker am Center for Superbug Solutions, Mark Blaskovich, gab gegenüber der Newsweek zu, dass das Forschungsteam “immer noch nicht weiß, wie es funktioniert”, aber CBD “möglicherweise einen einzigartigen Wirkungsmechanismus hat, wenn es gegen Bakterien arbeitet, die gegen andere Antibiotika resistent geworden sind, aber wir wissen noch nicht wie”.
“Bisher haben wir nur gezeigt, dass es auf der Hautoberfläche topisch wirkt. Es wäre gut, wenn wir zeigen könnten, dass es systematische Infektionen behandelt, wie zum Beispiel Lungenentzündungen oder komplizierte Gewebeinfektionen, bei denen eine orale oder intravenöse Gabe erforderlich ist. Eine vorläufige Studie hat nicht gezeigt, dass es bei diesen schwierigen Modellen funktioniert”, so Blaskovich zu Newsweek.

Zudem waren die nötigen Genehmigungen für den Umgang mit CBD ein großes Problem der Studie, da CBD in Australien streng reguliert ist. Aus diesem Grund wurde bei der Studie anstelle von natürlichem Cannabidiol synthetisches CBD verwendet.

Es bleibt also offen, ob CBD als Antibiotikum eingesetzt werden kann, jedoch geben die bisherigen Ergebnisse Grund zum Optimismus und weiterer Forschungsarbeit.

Besuche jetzt unseren Shop!

Tags
Nächster Artikel

Das könntest Du auch mögen

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Next Up